Patenschaftsprojekte

Werden Sie Pate / Patin und unterstützen Sie ein Projekt aus unserem Netzwerk:

  • Familienpaten
  • Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern
  • Schülerpaten
  • Job-Mentoren
  • Elternbegleiter-Kulturmittler
  • Integrationsbegleiter
  • Alltagshelfer

Familienpaten

 

Heutzutage haben Familien oftmals kein ausreichendes Netzwerk, um familiäre Belastungen abzufangen. Dies führt dazu, dass sie verunsichert reagieren und es leicht zu Überforderung kommt.

 

Ehrenamtliche Familienpaten können diesen Familien ein Stück Sicherheit vermitteln. Sie machen Eltern Mut, bieten Unterstützung und Begleitung in Bereichen an, bei denen diese unsicher sind.

 

Die Tätigkeit der Familienpaten ist rein ehrenamtlich und auf einen begrenzten Zeitraum angelegt. Die Paten unterstützen die Familien Iösungs- und ressourcenorientiert,  um sich irgendwann überflüssig zu machen. Hilfe zur Selbsthilfe ist oberstes Gebot.

 

Kontakt: Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Günzburg e.V.

Patenschaften für Kinder psychisch erkrankter Eltern

 

Es ist ein Angebot für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil bzw. für Alleinerziehende, die psychisch erkrankt sind. Nicht nur die Eltern, sondern auch ihre Kinder leiden unter der Erkrankung.


Eine Patenschaft kann hier einen positiven Ausgleich schaffen: Regelmäßig können die Kinder Zeit mit ihren Paten verbringen, abschalten, sich aussprechen, spielen, toben... einfach mal ganz Kind sein. Gleichzeitig wird der erkrankte Elternteil entlastet.


Eine Patenschaft wird von einer Fachkraft begleitet. Sie steht als Ansprechpartner zur Seite.

Es gibt vorbereitende Schulungen und begleitende Treffen mit anderen Paten, um sich auszutauschen. Auch erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

 

Kontakt: Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Günzburg e.V.

 

Schülerpaten

 

Mittel- und Realschüler der achten und neunten Klassen werden während ihrer Berufsfindungs-phase gezielt und individuell durch ehrenamtliche Schülerpaten betreut.

 

Dabei bringen die Paten ihre eigenen beruflichen und persönlichen Erfahrungen ein. Sie überlegen gemeinsam mit ihrem Schützling, in welche berufliche Richtung es gehen könnte, zeigen Stärken und Schwächen auf und unterstützen bei der Suche nach passenden Praktikums- und Lehrstellen.

 

Kontakt: Freiwilligenzentrum STELLWERK

Job-Mentoren

 

Menschen, die seit längerem ohne Arbeit sind, haben oft Schwierigkeiten, in der Arbeitswelt wieder Fuß zu fassen. Und genau hier setzt das Projekt an.

 

Ehrenamtliche Job-Mentoren unterstützen bei der beruflichen Integration, indem sie Ansprechpartner für die Arbeitssuchenden  sind, zur Eigeninitiative motivieren, den Betroffenen Mut machen, ihnen ihre Stärken aufzeigen und ihr Selbstwertgefühl stärken.

 

Aber auch gemeinsam die Bewerbungsunterlagen zu optimieren und nach passenden Arbeits- und Praktikumsstellen zu suchen, gehören zu den Aufgaben der Paten.

 

Kontakt: Freiwilligenzentrum STELLWERK

Elternbegleiter - Kulturmittler

 

Engagierte Bürgerinnen und Bürger bilden eine Brücke zwischen Familien mit Migrations-hintergrund und dem sozialen Umfeld. Sie stellen Kontakte her oder begleiten punktuell zu Kindertagesstätten und Schulen, zu Ämtern und Behörden sowie zu Beratungseinrichtungen. Auch "kulturdolmetschen"  gehört zu ihrem Angebot. Zudem regen sie dazu an, notwendige Sprachkenntnisse  zu erwerben.

 

Die Elternbegleiter-Kulturmittler bringen unterschiedliche kulturelle Hintergründe mit und können so auf eigene Erfahrungen sowie Sprachkenntnisse zurückgreifen.

 

Kontakt: Landratsamt Günzburg

Integrationsbegleiter

 

Menschen aus vielen Ländern der Weit haben in Deutschland eine Heimat gefunden.

Manche von ihnen benötigen Hilfe bei ihrem Weg der Integration. Bei diesem Prozess stehen ihnen über einen längeren Zeitraum hinweg ehrenamtliche Integrationsbegleiter mit Rat und Tat zur Seite. Sie schenken nicht nur Zeit, sondern unterstützen in allen Bereichen des täglichen Lebens.

 

Die Ehrenamtlichen  sind im Einsatz bei allen Fragen rund um die Integration, wie Sprache, Arbeit und Bildung. Sie geben Tipps zur Freizeitgestaltung und Kultur. Sie bieten Hilfestellung bei der Suche nach privatem Wohnraum oder begleiten zu Beratungsstellen oder Ämtern, damit sich die Migrantinnen und Migranten möglichst bald auch selbst helfen können.

 

Kontakt: Landratsamt Günzburg

Alltagshelfer

 

Sie unterstützen Menschen in Wohnungsnot. Die Problemlagen der betroffenen Menschen sind genauso vielschichtig, wie der Einsatz der Alltagshelfer. Dieser kann von Sortieren der Akten, Begleitung zu Behörden, in einem offenen Ohr für die Betroffenen oder anderen alltäglichen Belangen bestehen.

 

Wieviel Stunden und welchen Aufgabenbereich Sie übernehmen wollen, können Sie dabei frei wählen. 

 

Kontakt: SKM Günzburg e.V.

Kontakt:

 

Freiwilligenzentrum STELLWERK

Krankenhausstraße 36

89312 Günzburg

 

Tel.: 08221 - 930 10 10

Fax: 08221 - 930 10 12

Email: info@fz-stellwerk.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo bis Do 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag 14 Uhr bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Außensprechstunde Krumbach:
jeden 1. und 3. Dienstag 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Bürgerhaus

Außensprechstunde Günzburg:
jeden Dienstag von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der Sparkasse Günzburg-Krumbach in Günzburg

Aktuell suchen wir...

Begleitpersonen für Behinderte

Die Offene Behindertenarbeit Günzburg sucht Begleitpersonen für Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung.

Mehr erfahren

Jugendgruppenleiter (m/w/d)

Für eine Jugendgruppe in Kleinkötz suchen wir einen ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter (m/w/d).

Mehr erfahren

Frühstückstreff

Zusammen mit einer anderen ehrenamtl. Person frühstücken Sie mit psychisch erkrankten Menschen

Mehr erfahren

Hobbygärtner (m/w/d)

Wir suchen für das Bürgerprojekt "Essbare Stadt Günzburg" ehrenamtliche Gärtner.

Mehr erfahren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwilligenzentrum STELLWERK